Nachrückerin für frei gewordenen Sitz im Gemeinderat

Zum Nachrückverfahren im Gautinger Gemeinderat nach dem Ausscheiden Sebastian Duschs erklärt die stellvertretende Vorsitzende des Vorstands und Sprecherin der SPD-Fraktion im Rat der Gemeinde Gauting, Petra Neugebauer:
Die SPD-Fraktion im Gautinger Gemeinderat wird die Lücke, die durch das Ausscheiden Sebastian Duschs entstanden ist, sehr schnell wieder schließen. Die zeitweise Vakanz ist hauptsächlich dem Terminkalender des Gemeinderats geschuldet.
Nachdem Harald Schneider aus gesundheitlichen und Corinna Böttcher aus beruflichen Gründen darum gebeten haben, das Mandat nicht wahrnehmen zu müssen, wird nun, vorbehaltlich der Anerkennung der von Schneider und Böttcher geltend gemachten Gründe durch den Rat, Lore Krumbholz aus Stockdorf nachrücken.

Mit Lore Krumbholz kommt eine engagierte und kommunalpolitisch erfahrene Frau in die Fraktion. Frau Krumbholz hat in ihrem Berufsleben zuletzt die wissenschaftliche Bibliothek der Deutschen Versuchsanstalt für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Oberpfaffenhofen geleitet und war auch im dortigen Betriebsrat vertreten.
Sie ist Mitglied im Kuratorium der Musikschule in Gauting und in deren Förderverein. Ehrenamtlich betreut sie ein Projekt in der Caritas Kindertagesstätte  Krailling, „Freude, am Lesen lernen“, für Migrantenkinder des 1. bis 4. Schuljahres. Seit ihrem Eintritt in die SPD im Jahr 1973 ist Lore Krumbholz politisch aktiv und hat verschiedene Funktionen ausgeübt: 6 Jahre Mitglied im Kreistag des Landkreises Starnberg, Vorsitzende des Ortsvereins Gilching und Mitglied im Vorstand der Gautinger SPD, stellvertretende Vorsitzende des SPD-Kreisverbands Starnberg.
Seit 1997 wohnt Lore Krumbholz in Stockdorf. Sie hat zwei Söhne, die im Ausland leben, und drei Enkelkinder.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.