Stellungnahme der SPD Fraktion zur Entwicklung des Apparatebau Geländes

Alle Fraktionen im Rat sind sich einig: Wir brauchen eine sinnvolle Gewerbeansiedlung in Gauting, wenn wir der nachfolgenden Generation zuverlässige Steuereinnahmen hinterlassen und für unserer Kommune eine positive Entwicklung sicherstellen wollen. Im Haushaltsplan 2015 finden sich über 700.000 Euro wieder, die in Planungen investiert werden sollen – ein Großteil davon ist für die Entwicklung von Gewerbegebieten vorgesehen.

Gleichzeitig gibt es in Gauting bereits ein fertig erschlossenes Gewerbegebiet, nämlich das Grundstück von Apparatebau in der Ammerseestrasse. Der SPD-Fraktion im Gemeinderat ist nicht schlüssig, warum dies offenbar in ein Mischgebiet mit Wohnungen oder gar in ein reines Wohngebiet umgewandelt werden soll. Der alte Gemeinderat hatte diese Umwandlung übrigens bereits abgelehnt. Aus einem einfachen Grund: Wohnraum lässt sich leichter vermarkten, schneller Gewinne erzielen – davon würde aber nur einer profitieren, das ist der Eigentümer. Noch dazu, solange es keine gültige Sozialgerechte Bodennutzungssatzung in Gauting gibt, die vorsieht, dass die Gemeinde 1/3 der Wertsteigerung abschöpfen darf.

Selbstverständlich muss man über die Art des Gewerbes nachdenken, denn als ortsnahes Gebiet müssen die Anwohner vor Lärm und zusätzlichem Schwerlastverkehr geschützt werden.

Wir sagen: Wir brauchen Gewerbe, hier haben wir ein entsprechendes Gebiet, ohne Entwicklungs- und Erschließungskosten – warum sollten wir es ohne Not hergeben?

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.