Beiträge

Podiumsdiskussion zu Lebensabend in Gauting „trifft den Nerv der Kommunalpolitik“

200 Besucher waren dabei, also die Sprecherin der SPD-Fraktion im Rat der Gemeinde Gauting, Frau Petra Neugebauer, eine spannende Veranstaltung zu, Thema „Lebensabend in Gauting“ moderierte.
Zunächst stellte Professorin Claudia Eckstaller ihre Studie von 2007 vor, in der 88 Prozent der befragten Gautinger über 60 Jahre den Wunsch geäußert hatten, ihren Lebensabend zu Hause zu verbringen. 30 Prozent der rüstigen Senioren wären auch bereit, sich ehrenamtlich zu engagieren. Zwölf Prozent wünschten sich eine Art Seniorenresidenz mit Betreuung. Um diese Wünsche zusammenzubringen, regte Frau Eckstaller Gespräche zwischen Jung und Alt an und griff einen Vorschlag von Frau Neugebauer auf, hierfür die „Gautinger Insel“ als Koordinationsstelle zu gewinnen.
Weiterlesen

Gesprächsforum der Gautinger SPD „Lebensabend in Gauting“ am Montag, den 27. Februar 2012, 19.30 Uhr im Kultur- und Bürgerhaus bosco

„Rentnerparadies Fünfseenland“ titulierte die Starnberger SZ am 20. Februar 2012 ihren Leitartikel. Die Gautinger SPD nimmt diese Thematik ernst und veranstaltet am Montag, den 27. Februar 2012, um 19.30 Uhr im Kultur- und Bürgerhaus bosco eine Podiumsdiskussion mit dem Thema Lebensabend in Gauting, die von der Sprecherin der SPD-Fraktion im Gemeinderat, Frau Petra Neugebauer, moderiert wird.

Weiterlesen

Gautinger SPD lädt Seniorenbeirat zum Gespräch

Die Gautinger SPD begrüßt das Engagement des Seniorenbeirats, der sich unermüdlich für ein altengerechtes Wohnen am Ort einsetzt. „Wir wissen, dass wir viele Projekte in Gauting, wie etwa die Insel, dem tatkräftigen Einsatz von Seniorenbeirat und Gemeinde zu verdanken haben“, betont die Gautinger Ortsvereinsvorsitzende Julia Ney. Marianne Fürnrohr vom Seniorenbeirat hatte sich zuletzt im Mai mit der Bitte an den Gemeinderat gewandt, seniorengerechtes Wohnen als wichtiges Projekt in und für Gauting zu berücksichtigen.

Weiterlesen