Hotel Simon wird verkauft

13. August 2019

Hotel Simon wird für 8,9 Mio. Euro zum Verkauf angeboten. Abriss und Neubau?

Hotel Simon 2019-08

Foto: Ingo Hugger

Sontowski setzt den Maßstab. Beim Bürgerentscheid Anfang letzten Jahres wiesen die Kritiker der massiven und hohen Sontowski-Bauplanung immer wieder darauf hin, dass die geplante Höhe von über 20 Meter den künftigen Maßstab für die Bebauung auf der gegenüberliegenden Straßenseite setzen wird. Die Bürgermeisterin winkte ab. Nun ist es soweit. Das Hotel Simon wird zusammen mit dem Gebäude daneben, in dem die Bäckerei Müller ihr Geschäft betreibt, zum Verkauf angeboten. "Eine Aufstockung um eine 4te Etage ist denkbar, ein Abriss mit entsprechenden Neubau nach § 34 BauGB ist ebenfalls möglich. Die Einheiten sind teilweise nur noch kurzfristig vermietet." Sontowski hat noch nicht einmal richtig zu bauen angefangen und schon können wir auf die nächste Baustelle beim Bahnhof warten.

Zum Angebot: Hotel Simon wird verkauft

Die SZ berichtet:

"Die Gesamtfläche des Grundstücks wird mit 1.800 Quadratmetern angegeben. Das ergibt einen Quadratmeterpreis von 5.000 Euro. Zum Vergleich: Das Grundschulgelände, auf dem nun ein Wohn- und Geschäftshaus mit Supermarkt, Drogerie und gut 50 Wohnungen entsteht, hatte die Gemeinde Gauting vor drei Jahren ebenfalls für etwa 9 Millionen Euro verkauft. Das waren allerdings etwa 4.500 Quadratmeter."

Die Verhandlungen des Maklers mit Interessenten seien schon soweit gediehen, dass er das Objekt nicht mehr weiter im Internet anbiete. Aber gleichzeitig meint der Makler: "Die nächsten Jahre bleibt erst mal alles beim Alten."

Vollständiger Artikel: Berzl, Michael: Nächster Immobiliendeal in Gauting, SZ v. 22.8.2019

Teilen