Herzlich willkommen...

Porträtfoto von Eberhard Brucker

...bei der Gautinger SPD. Schön, dass Sie sich Zeit für uns nehmen.

Seit bald 125 Jahren stehen wir als SPD in Gauting erfolgreich für soziale Gerechtigkeit, für einen ausgewogenen Umgang mit den Ressourcen und für eine solide Politik: Ich freue mich, Sie auf unserer Website begrüßen zu dürfen!

Mit unserem Online-Auftritt wollen wir Ihnen einen ersten Eindruck unserer politischen Arbeit und unseres Engagements geben. Gerne lade ich Sie aber dazu ein, sich jederzeit an mich oder unsere anderen Vorstandmitglieder zu wenden, denn Demokratie lebt vom Mitdenken, vom Mitreden und vom Mitmachen. Ich freue mich auf Ihre Anregungen.

Viel Spaß beim Stöbern.

Ihr Eberhard Brucker
Vorsitzender

SPD-Mitgliederversammlung bekräftigt die Politik der Gautinger SPD, Ortsvorstand wiedergewählt - 11.10.2021

Die Gautinger SPD traf sich zu einer Mitgliederversammlung. Nach 2 Jahren war es an der Zeit, einen Rückblick auf die Politik der letzten 2 Jahre zu werfen und dabei erneut den Ortsvorstand zu wählen. Es war eine Politik, die uns wieder in den Gemeinderat geführt und bei der Bundestagswahl einen Anstieg unseres Stimmenanteils um 4 % auf 15 % eingebracht hat.

mehr

Große Freude bei der Gautinger SPD - 30.9.2021

Bei der Gautinger SPD herrscht große Freude über das Wahlergebnis!

  • Die SPD konnte sich im Kreis Starnberg um 3,3 % verbessern, in Gauting um 4,1 %. In Gauting stieg die absolute Stimmenzahl sogar um rund 40 %.

Es liegt nun an den Vertretern von SPD, GRÜNEN und FDP in Berlin eine Koalition mit einem vernünftigen Regierungsprogramm zu erarbeiten, das die großen Probleme unseres Landes wirklich lösen will.

Vieles ist durch die CDU/CSU in den letzten Jahren blockiert worden und konnte nicht gelöst werden. Es sei noch einmal daran erinnert, es geht um:

  • das Sterben der ländlichen Regionen wegen der Massenabwanderung in die völlig überlasteten Ballungsgebiete. Wohnungsleerstand, Verfall und Verödung auf der einen Seite, fehlende Wohnungen, horrende Mieten und Dauerstaus auf der anderen prägen den Alltag
  • der Verkehrskollaps in den Ballungsräumen
  • eine Energiewende, um die sich zuspitzende Klimakatastrophe aufzuhalten, mit einem Ausbau der regenerativen Energieerzeugung und dem klimaneutralen Umbau von Wirtschaft und Verkehr
  • die Massentierhaltung, die die Trinkwasserversorgung vielerorts gefährdet
  • die völlig unzureichende Kinderbetreuung in Zeiten, in denen beide Lebenspartner arbeiten gehen
  • die unzureichende Internetversorgung in den Regionen
  • eine öffentliche Verwaltung, die bei der Digitalisierung weit zurückliegt.

Es sind gewaltige Herausforderungen, vor denen unser Land steht und die es zu meistern gilt.

Im Wahlkampf ging es tatsächlich um die von der CDU/CSU ausgerufene Richtungsentscheidung: ein Weiter-so des längst gescheiterten Aussitzens dieser schwerwiegenden Probleme oder ihr konsequentes Angehen und Lösen. Das erklärt, warum wir auch in Gauting einen Wahlkampf hatten, der von einer beispiellosen Gewalt begleitet war. Über 40 unserer Plakate wurden beschmiert, beklebt oder abgerissen und Plakatständer zerstört oder gestohlen. Beim politischen Gegner waren nicht nur stabile Renten und gute Pflege, sondern vor allem die Kandidaten Carmen Wegge und Olaf Scholz buchstäblich das rote Tuch.

Aber es half nicht. Die Bürgerinnen und Bürger hat das wenig beeindruckt. Am Wahlergebnis sieht man es. Die Gewalt wurde nicht belohnt. Gewalt greift dann um sich, wenn Argumente und Vorschläge fehlen, die wir aber brauchen, um unsere Zukunft besser gestalten zu können.

Ein optischer Eindruck, der in Erinnerung bleiben wird:

mehr

Söders Kampf gegen einen "Linksrutsch" lässt manche in Gauting zur Tat schreiten - 24.9.2021

Der CSU-Parteivorsitzende Markus Söder hat zum Kampf gegen einen sogenannten "Linksrutsch" aufgerufen. Vom Niedergang Bayerns schwadroniert er. Keiner der 13.140.183 Bewohner würde verschont bleiben. (SZ 20.9.2021)

Manche nehmen diese Wahlkampf-Tiraden für bare Münze. Sie fühlen sich dazu aufgerufen, Bayern zu retten und schreiten auch gleich zur Tat. In Gauting wurden Plakate zu Olaf Scholz mit Hammer und Sichel beklebt. Den kalten Krieg scheint man wieder aufleben lassen zu wollen, als ob wir immer noch in den 1950er Jahren leben.

  • Dabei geht es nicht um einen "Linksrutsch", sondern um Glaubwürdigkeit. Der SPD-Bundesarbeitsminister Heil hat mit Kurzarbeiter- und Brückengeld Millionen Beschäftigten in der Corona-Krise geholfen. Die Erfolge der SPD-Regierungsarbeit stehen im krassen Gegensatz zur Regierungsarbeit der CSU.

  • Alle Welt spricht von Energieeinsparung. Aber CSU-Bundesverkehrsminister Scheuer hat bislang mit dem Verkehrsbereich keinen Beitrag dazu geleistet. Und sein von vornherein absehbar vertragswidriges Vorgehen bei der Maut, was prompt vor Gericht scheiterte, wird uns Bürger wohl eine halbe Milliarde Euro kosten. Eine willkürliche Amtsführung und ein unverantwortlicher Umgang mit Steuergeldern.

Wer einen solch hysterischen Wahlkampf führt, sollte bedenken, wo dieses hinführen kann, denn bekanntlich entwickelt sich Gewalt in 3 Schritten:

  • Zuerst sind es Beschimpfungen und Beleidigungen, denen Gewalt gegen Sachen folgt, um dann in Gewalt gegen Personen zu enden.

Die zweite Stufe ist schon erreicht. Rund 40 Plakate der Gautinger SPD wurden beschmiert, beklebt oder gleich abgerissen. Mehrere Plakatständer wurden gestohlen und einer gleich an Ort und Stelle zertrümmert.

Eine unvollständige Bildersammlung zu den für Gauting beispiellosen Verwüstungen beim politischen Gegner:

mehr

Walter-Borjans, Finanzminster a.D. im Bosco: Wie bezahlen wir die Folgen der Krise? - 16.9.2021

Diskussion mit Finanzminister a.D. Norbert Walter-Borjans und Carmen Wegge, der Bundestagskandidatin der SPD - Dienstag, 21. September, 18 Uhr im Bosco.

BTW 2021-09-16 Veranstaltung Wegge und Walter-Borjans

mehr

Erhebliche Gewaltbereitschaft - 15.9.2021

Der Wahlkampf verläuft nur vermeintlich sehr ruhig. Unterschwellig ist eine erhebliche Gewaltbereitschaft vorhanden. Diebstahl von und Beschädigungen an SPD-Plakatständern häufen sich.

Aber das ändert nichts an den sozialen Erfolgen der SPD in den letzten 4 Regierungsjahren. Sie überzeugen, wie auch die guten Vorschläge der SPD für Deutschlands Zukunft.

Gauting BTW 2021-09-17 SPD-Plakat Römerstraße 10 Gauting BTW 2021-09-17 SPD-Plakat Unterbrunner Straße 10
abgerissen an der Römerstraße ----------------- und wieder umgedreht an der Unterbrunner Straße
Gauting BTW 2021-09-15 SPD-Plakat Könisgwiesen 8 107 Gauting BTW 2021-09-15 SPD-Plakat Buchendorf 8 107
komplett abgerissen in Königswiesen --------- beklebt in Buchendorf
BTW SPD 2021 Eisdiele 10
abgerissen an der Bahnhofstraße
Gauting BTW 2021-09-14 SPD-Plakat Sto Bahnstraße abgerissen 8 109 Gauting BTW 2021-09-15 SPD-Plakat Sto abgerissen 2 74
abgerissen an der Bahnstraße ------------------ linker Rand abgerissen an der Bahnstraße (von uns wieder angeklebt)
Gauting BTW 2021-09-04 SPD-Plakat_Scholz Bahnhofplatz VR 10 Gauting BTW 2021-09-04 SPD-Plakat_Scholz Pippinplatz Bahnweg 10
abgerissen am Bahnhofplatz -------------------- gestohlen am Pippinplatz
Gauting BTW 2021-08-25 SPD-Plakat_Scholz vor UnterbrunnerStr.68 31
zerstört an der Unterbrunner Straße
Gauting BTW 2021-09-04 SPD-Plakat_Scholz Bahnweg Sto 10 Gauting BTW 2021-09-04 SPD-Plakat_Scholz Paul-Hey-Str 10
gestohlen am Bahnweg -------------------------- beschmiert an der Paul-Hey-Straße
Gauting BTW 2021-09-04 SPD-Plakat_Scholz Sta-Str Carmer 10
Befestigungsdraht gestohlen an der Starnberger Straße

Für Fragen, Hinweise und Meinungen Ihre E-Mail an: info@spd-gauting.de

Olaf Scholz im Gespräch mit Dieter Appel

Olaf Scholz im Gespräch mit Gautings stellvertretendem SPD-Vorsitzenden Dieter Appel nach einer gemeinsamen Bergwanderung.

SPD 2015-08-15 Dieter u Olaf Berggasthof Eckbauer oberhalb Garmisch-Partenkirchen Bergwanderung Links bergauf Hintergrund Wettersteingebirge
Im Berggasthof oberhalb von Garmisch-Partenkirchen, im Hintergrund das Wettersteingebirge.

Für Fragen, Hinweise und Meinungen Ihre E-Mail an: info@spd-gauting.de

Ein schlagkräftiger Wahlkampf ... 4.9.2021

Die sozialen Erfolge der SPD aus 4 Jahren Regierung überzeugen und auch die guten Vorschläge der SPD für Deutschlands Zukunft.

Das gefällt nicht allen. An den Plakatständern der SPD tobt man sich nachts aus:

mehr

Was hat Berlin mit Gauting zu tun? - 2.9.2021

Die Bundespolitik prägt auch die Kommunen. Deshalb ist Ihre Stimme für die SPD und für unser Zukunftsprogramm bei der Bundestags-Wahl auch eine Stimme für ein besseres Leben in Gauting!

Was hat die SPD für Sie erreicht? Und was will die SPD in der nächsten Regierung mit Olaf Scholz als Bundeskanzler durchsetzen?

Lesen Sie hier.

Für Fragen, Hinweise und Meinungen Ihre E-Mail an: info@spd-gauting.de

Wo rohe Kräfte sinnlos walten ... 25.8.2021

Einer unserer Ständer mit einem Wahlplakat zu Olaf Scholz wurde an der Unterbrunner Straße völlig zerstört.

Gauting BTW 2021-08-25 SPD-Plakat_Scholz vor UnterbrunnerStr.68 31

Für Fragen, Hinweise und Meinungen Ihre E-Mail an: info@spd-gauting.de

Das SPD-Parteibuch rettet Leben - 19.8.2021

Das SPD-Parteibuch rettet ...

SPD-Parteibuch 10 quer

mehr

Richtungswechsel in Gauting! Wahlprogramm und Liste der SPD-Kandidatinnen und Kandidaten verabschiedet - 5.12.2019

Behutsame Ortsentwicklung statt großstädtischer Bauten und riesen Gewerbegebiete mitten in der Landschaft. Die Gautinger SPD hat Wahlprogramm und Liste der Kandidatinnen und Kandidaten zur Gemeinderatswahl am 15. März 2020 verabschiedet.

mehr

Die Gemeinde bezahlt für die Arbeit der SPD-Gemeinderäte - 15.1.2021

Die Gemeinde bezahlt den Gemeinderäten für ihre Arbeit eine Kostenerstattung von 60 Euro pro Monat und 20 Euro je angefangener Stunde, die sie in Gemeinderats- und Ausschusssitzungen verbringen.

Nach ihrer Wahl im letzten Jahr hatten die beiden SPD-Gemeinderäte Eberhard Brucker und Dr. Carola Wenzel im September erstmals ihr Bezahlung öffentlich gemacht. Hier Nach dem das Jahr nun vorbei ist, können jetzt die gesamten Einkünfte genannt werden:

mehr

Wieder ein SPD-Plakatständer beim KRAPF gestohlen!

Schon wieder wurde ein SPD-Plakatständer gestohlen. Auf ihm wurde für die Veranstaltung zum Regionalwerk mit den Herren Hans Wilhelm Knape, Bürgermeisterkandidat und Walter Huber, Geschäftsführer der Stadtwerke Bad Tölz am 20. Januar im Bosco hingewiesen. Es ist jetzt schon das zweite Mal, dass ein Plakatständer in der Nähe des KRAPF gestohlen wurde.

Anstatt bei Tageslicht die politische Diskussion zu suchen und zu führen, werden heimlich nachts die Plakatständer weggeschafft.

Die Diebe werden erst mutig, wenn es dunkel ist. Welch armselige Auseinandersetzung um die Entwicklung, die Gauting nehmen sollte!

Richtungswechsel in Gauting! - 12.11.2019

Nicht mosern – mitmachen!

Am 15. März 2020 werden in Gauting Bürgermeister und Gemeinderat neu gewählt. Jeder von uns hat es damit in der Hand, der Politik im Rathaus eine neue Richtung zu geben. Gelingen kann das aber nur, wenn es im neuen Gemeinderat eine andere Mehrheit gibt.

mehr

Neuer Ortsvorstand gewählt - 18.7.2019

Die Gautinger SPD hat auf ihrer Mitgliederversammlung am 18. Juli einen neuen Ortsvorstand gewählt: Vorsitzender Eberhard Brucker, stv. Vorsitzender Dieter Appel, Schriftführerin Maja Zorn, Kassierer Oliver Meyer, Beisitzer*innen: Ingo Hugger, Otfried Ischebeck, Lore Krumbholz, Günter Meier, Petra Neugebauer, Andreas Romero, Christel Romero-Stempel, Carola Wenzel.

2019-07-18_vorstand-neu
stehend: Carola Wenzel, Ingo Hugger, Dieter Appel, Otfried Ischebeck, Eberhard Brucker, Oliver Meyer, Dr. Andreas Romero, Petra Neugebauer - sitzend: Christel Romero-Stempel, Lore Krumbholz, Maja Zorn (v. l.)

mehr

125 Jahre Gautinger SPD - Feier im Bosco am 23.9.2018

Die Gautinger SPD lud am 23. September 2018 ins Bosco zur 125-Jahr-Feier ihres Ortsvereines. Der Feier verliehen Ludwig Seuss & Thilo Kreitmeier mit Piano & Saxofon einen schönen Rahmen.

mehr

125 Jahre Gautinger SPD - Aus der Geschichte unseres Ortsvereins

Nein, es gibt kein Protokoll darüber. Dennoch steht außer Zweifel, dass im Jahre des Herrn 1893 in Gauting ein Ortsverein der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands gegründet worden ist. Damals gab es leider noch keine lokale Presse, die über ein solch wichtiges Ereignis hätte berichten können. Aber wir haben eine Kronzeugin. Das ist unsere Fahne, die Sie hier sehen. Auf der einen Seite steht „Gauting 1893“, auf der anderen der Wahlspruch „Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit“. Ein genaues Datum? Ist nicht überliefert. Es dürfte aber vermutlich nach dem 15. Juni 1893 gewesen sein, denn an dem Tag fand eine Wahl zum Deutschen Reichstag statt. Diese Wahl bescherte der SPD einen gewaltigen Zuwachs an Stimmen. Leicht möglich, dass das die Initialzündung war, nun auch einen eigenen Ortsverein zu gründen.

mehr

125 Jahre Gautinger SPD - Unsere Demokratie ist wieder gefährdet!

Der Gautinger SPD-Ortsverein ist dieses Jahr 125 Jahre alt geworden. Die Themen, mit denen sich die Parteifreunde in dieser langen Zeit auseinandersetzen mussten, haben gewechselt, schon zwangsläufig, denn schließlich hat sich die Gesellschaft selber immer weiterentwickelt.

mehr